Matthias Hartl

Matthias ist einer der wenigen Menschen, die die Energie im und um den Körper detailreich wahrnehmen und von der eigenen Energie (Einstellungen, Haltungen) unterscheiden können.

Mit diesem Talent geboren gelang es ihm im Alter von 23 Jahren seinen Weg als Heiler einzuschlagen. Nach mehreren Ausbildungen bei namhaften Schamanen und Sehern, u.a. Martin Brune, Wai Tuora Morgan, Gordon Smith entwickelt er bald seine eigene Methodenlehre und gründet 2016 die Energieschule.

 

In seinen Kursen und Seminaren gibt er sein geballtes Wissen über den Energiekörper und detaillierte Anleitung zur Selbstheilung weiter. 

 

 

Geb. 1980 im ländlichen Pinzgau, 2003 - 2009 Studium der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien, kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Fähigkeiten seit Beginn des Studiums.

Selbststudium der Psychologie und Bewusstseinsforschung, Soziologie als Wahlfach, Ausbildung zum Mediator.

Abschluss 2009 Mag. phil. der Kultur- und Sozialanthropologie, diverse Tätigkeiten als Erzieher, Sozialberater, Betriebsleiter im Jugend-Migranten-Wohnheim in Saalfelden. 

 

Seit 2003 Vortrags- und Seminartätigkeiten zum Thema energetische Heilung und Ganzwerdung.

 

Florian K. aus Salzburg

 "Ich glaube, es gibt nur ganz wenige Menschen wie Herrn Hartl, die wirklich außergewöhnliche, für mich ganz unglaubliche Fähigkeiten haben."    

          

Newsletter

Newsletter anmelden